Hatha-Yoga

Yoga ist das zur Ruhe kommen der Bewegungen Gedankenwellen) des Geiststoffs“
Definition von Yoga im 2. Sutra des Weisen Patanjali

 

Hatha-Yoga ist ein uraltes Erbe aus Indien, das sich auf der ganzen Welt verbreitet hat -
ein richtiges JUWEL.

Hatha Yoga bereichert die Menschen mit Körper-, Atem-, Konzentrations- und Entspannungsübungen.
Es ist ein ganzheitlicher Weg, welcher uns zu innerer und äusserer Ausgeglichenheit führt
und fördert die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Lebensfreude. Bewusstheit, Achtsamkeit, Klarheit, Wahrheit, Weisheit, innere Ruhe und Gelassenheit und Stabilität sind weitere Qualitäten, die gefördert werden.

Yoga ist für alle Menschen gedacht und bringt Körper, Geist und Seele in Einklang.

 

Die Kurse in Hatha-Yoga richten sich nach der klassischen Tradition von Yogi Paramapadma Dhiranandaji. Es handelt sich um einen ruhigen Yoga-Stil mit dem Ziel der Gesunderhaltung von Körper und Geist.

Die Übungen werden ruhig und achtsam ausgeführt. Dies führt mit der Zeit zu mehr Ausgeglichenheit, körperlicher und geistiger Ruhe und mehr Energie.

Neben den Asanas (körperliche Stellungen) beinhalten die Kurse in Hatha-Yoga auch Mudras (Asanas mit bestimmtem Atemrhythmus) und Pranayama (Atemübungen). 

 

Dieser ruhige Yoga-Stil eignet sich auch sehr während einer Schwangerschaft und zur Vorbereitung auf die Geburt.

 

Es sind keine Vorkenntnisse oder besondere körperliche Beweglichkeit erforderlich.